Consumenta 2018

Messe Nürnberg
Samstag, 27.10.2018 - Sonntag, 04.11.2018

Teilnahme des Vereins Triesdorfer Baumwarte mit den Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf

Neben Themen wie z. B. Bauen, Wohnen, Familie, Shopping, Kreativität und Regional-Markt präsentieren sich auch öffentliche Einrichtungen für Bildung und Soziales wie der Bezirk Mittelfranken auf der größten Verbrauchermesse Süddeutschlands, der Consumenta in Nürnberg.

 Die Landwirtschaftlichen Lehranstalten Triesdorf, eine Einrichtung des Bezirks Mittelfranken präsentieren sich alle zwei Jahre mit dem Sachgebiet Obstbau auf dieser Messe. Mit einer detailgetreu aufgebauten Streuobstwiese informiert die Abteilung Obstbau des Bildungszentrum Triesdorf die Besucher rund ums Obst bzw. Streuobst. Die Triesdorfer Fachleute stehen für Fragen zu Aus- und Fortbildung, Pflege, Bewirtschaftung, Neuanlage, Erhalt, Sortenverwendung, Vermehrung und Verwertung in ihrem naturnahen Stand zur Verfügung.

Unterstützung leistet der Verein Triesdorfer Baumwarte e. V. mit fachkundigen Baumwarten, die den Besuchern einen Einblick in das gesundheitliche Geschmacks- und Aromaerlebnis „Streuobst“ durch Produktverkostungen der großen Bandbreite an Verwertungsmöglichkeiten des kostbaren Streuobstes unserer landschaftsprägenden Obstwiesen. Die Ernte und Verwertung steht hiermit auch thematisch durch die Jahreszeit im Vordergrund. Die Baumwarte motivieren hierbei durch die Verkostungen verschiedener Obstsorten und edler Streuobstprodukte wie naturtrüben Direktsaft, Destillate und Liköre die Öffentlichkeit, auf die wertvollen Strukturen unserer Kulturlandschaft wieder ein Augenmerk zu legen und zu nutzen. Denn ist das Interesse bei den Obstwiesenbesitzern vorhanden, die Früchte ihrer Bäume zu nutzen, entwickelt sich daraus das Bedürfnis die Obstbäume zu pflegen und zu erhalten.

Somit freuen sich die Lehranstalten und der Baumwartverein gleichermaßen, Freunde für das Streuobst auf einer hochfrequentierten Messe zu gewinnen.

Im Kalender und im Archiv finden Sie Veranstaltungen rund ums Streuobst.

Nachfolgend sind die festen Jahrestreffen der Baumwarte dargestellt:

  • Januar: Anschneiden
  • April: Anpelzen
  • November: Sortenbestimmung

 

Darüber hinaus sind die Baumwarte sind bei einer Vielzahl von öffentlichen Veranstaltungen präsent. Dort stehen wir Ihnen für Ihre Fragen rund ums Streuobst zur Verfügung. Blättern Sie doch mal in Kalender und Archiv!                      

„Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg.“

(Henry Ford)